Organ Fireworks – Festliche Orgelmusik zur Jahreswende

Domorganist Christoph Schönfelder zündet auf der Domorgel der Kathedrale ein musikalisches Feuerwerk zum Jahresende.

Am 31. Dezember 2023 werden um 22:00 Uhr in der Kathedrale St. Gallen Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Max Reger zuhören sein. Die „Air“ von Bach ist wohl eines seiner bekanntesten Werke, welches aus der Orchestersuite für Orgel bearbeitet wurde. Dieses innige Stück eröffnet das Konzert und gibt dem Publikum die Möglichkeit, sämtliche Erinnerungen des letzten Jahres Revue passieren zu lassen. Die „Morgenstern-Phantasie“ von Max Reger nimmt direkten Bezug auf das Weihnachts- und Dreikönigsfest. Es ist eine der verständlichsten und meist gespielten Choral-Phantasien Regers. Die f-Moll-Phantasie von Mozart entzückt mit dem verspielten Mittelteil in F-Dur, der die typische Heiterkeit und Leichtigkeit Mozarts wiedergibt.

Präludium und Fuge in Es-Dur von J.S. Bach ist thematisch an die Dreifaltigkeit Gottes gebunden. So werden bei der Fuge am Schluss sämtliche Themen miteinander verknüpft. Dieses Werk zählt zu den monumentalsten Orgelwerken Bachs. Die Dauer des Konzertes beträgt ca. 60 Minuten.

 

 
Die Details zum Programm finden Sie hier:
  • Johann Sebastian Bach 1685-1750 Air aus der Orchestersuite BWV 1068
  • Max Reger 1873-1916 Phantasie und Fuge über den Choral „Wie schön leucht uns der Morgenstern“ op. 40/1
  • Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791 Phantasie in f-Moll KV 594
  • Johann Sebastian Bach 1685-1750
  1. Präludium Es-Dur BWV 552
  2. „Jesu meine Freude“ BWV 610
  3. Fuge Es-Dur BWV 552

Freier Eintritt, Kollekte

 

Teilen